Alexandra Hahn

Den Strukturwandel in Deutschland aktiv zu gestalten und Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei tatkräftig zu unterstützen, nachhaltig erfolgreich zu sein, begeistert mich.

Daher bringe ich mich mit meiner Industrie- und Beratererfahrung im BeViable Netzwerk ein. Veränderungsprojekte von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen, die betriebliche Konfliktlösung mit Mediation und das Mentoring gehören zu meinen Schwerpunkttätigkeiten .

 

 

 

 

 

 

Über Alexandra Hahn

Geboren 1971 in Rüsselsheim studierte Alexandra Hahn in Erlangen Germanistik, Soziologie, Politikwissenschaften und Volkswirtschaften.

1995 trat sie in die Siemens AG ein und leitete dort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Großstandort Erlangen. Anschließend wechselte sie in den Siemens-Bereich Power Transmission and Distribution und baute dort als interne Beraterin den Bereich Business Development und Marketing für Energy Services auf.

Von 2000 bis 2002 arbeitete Hahn als Leiterin Unternehmenskommunikation und internationales Marketing für das Medizintechnik-Unternehmen Human Optics AG in Erlangen. Seit 2002 ist die Mutter einer achtzehnjährigen Tochter freiberuflich als Projektleiterin für Kundenprojekte im B-2-B-Bereich im Rahmen Konflikt- und Changemanagement, sowie interne und externe Kommunikation tätig.
Seit 2006 auch als Wirtschaftsmediatorin (IHK).

2009 übernahm Alexandra Hahn die Leitung des Marketings von Bosch Energy and Building Solutions im Geschäftsbereich Building Technology
von Robert Bosch. Nach einigen Stationen in der Strategieentwicklung und der Organisationsentwicklung ist sie seit Januar 2021 verantwortlich für die Key Accounts.

2018 hat sie an der Frankfurt School of Business and Finance ihren Executive Master of Business Administration mit excellent abgeschlossen.

Im Wintersemester 2020 / 2021 hat Alexandra Hahn einen Lehrauftrag zum Thema „Mergers & Acquisitions“ an der Hochschule Coburg.

 

Ihr direkter Draht zu uns

Datenschutzerklärung